Beton- und Stahlbetonbauer/in

Ob bei Wohnhäusern, Industrieanlagen, Brücken, Treppen oder Geschossdecken, bei der Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer setzt du Beton auf den unterschiedlichsten Baustellen für Neubau, Sanierung, Modernisierung und Ausbesserung ein. Bei der Ausbildung hast du es aber nicht nur mit Beton zu tun. Vor allem, um die Schalungen anzufertigen, musst du auch Holz bearbeiten um Schalungen zu bauen oder die Stahlkonstruktionen zurechtschneiden und miteinander verdrahten.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Schulausbildung mit mindestens Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Spaß an körperlicher Arbeit
  • Technisches Verständnis und Interesse
  • Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Mitdenken
  • Mobilität

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule sowie in überbetrieblichen Ausbildungsstätten statt.
Nach 2 Jahren endet die Stufenausbildung mit dem Abschluss zum Hochbaufacharbeiter. Im 3. Jahr findet die Spezialisierung mit Abschluss zum Beton- und Stahlbetonbauer statt.